Majoran (Origanum majorana)

Wuchs: Die Pflanze wird 25 cm hoch und besitzt ovale, dunkle, graugrün gefärbte Blätter. Aus kugeligen erbsenähnlichen Knospen bilden sich winzige kleine aber zahlreiche Blüten. Die Pflanzen sind bedingt frosthart.

Standort: Er bevorzugt einen warmen sonnigen Platz und braucht lockeren aber nahrhaften Boden.

Ernte: Kann laufend geerntet werden. Zum Trocknen die Stängel kurz vor dem Öffnen der Blüten schneiden.

Verwendung: Werden beim Zubereiten von Eintöpfen, Sausen, Füllungen, Salaten, Eier- und Käsegerichten verwendet. Tipp: Frische Majoranblätter erst kurz vor dem Servieren beimengen. Verdauungsfördernd, Verwendung in Kräuterkissen.

Glücklich der Mensch, der es versteht und sich bemüht, das Notwendige, Nützliche und Heilsame mehr und mehr sich anzueignen.
– Sebastian Kneipp