Kapuzinerkresse (Tropaeolum majus)

Wuchs: Die Kapuzinerkresse besitzt runde Blätter und orange Blüten. Sie macht meterlange Triebe und kann mit Rankhilfen an Mauern und Zäunen entlangwachsen. Einjährig

Standort: Sonnig bis halbschattig, nicht überdüngen.

Ernte: Junge Blüten und Blätter nur frisch und in kleinen Mengen verwenden. Unreife junge Blütenknospen und noch weiche Samen können mit Gewürzen in Essig eingelegt (Kapernersatz) werden.

Verwendung: Blüten und Blätter werden als Dekoration verwendet und an Sousen und Quark beigemengt.

Glücklich der Mensch, der es versteht und sich bemüht, das Notwendige, Nützliche und Heilsame mehr und mehr sich anzueignen.
– Sebastian Kneipp