Estragon (Artemisia dracunculus)

Wuchs: Wuchshöhe 90 cm, die Blätter sind lang, schmal und spitz zulaufend. Die Blüten sind unscheinbar gelbgrün. Mehrjährig

Standort: Sonnig, warm und trocken gedeiht der Estragon am besten. In kalten Gegenden Winterschutz mit Laub oder ähnlichem geben.

Ernte: Am besten werden junge Triebspitzen verwendet, die auch eingefroren aufbewahrt werden können. Im Frühjahr zur Wachstumsförderung 20 cm über dem Boden abschneiden.

Verwendung: Estragon wird meist an Gerichten wie Fisch, Huhn, Eier-, Käsespeisen und sahnige Sausen verwendet. Er wirkt Appetitanregend, und Harntreibend.

Glücklich der Mensch, der es versteht und sich bemüht, das Notwendige, Nützliche und Heilsame mehr und mehr sich anzueignen.
– Sebastian Kneipp